Fakten zum Land

Argentinien 

  • Hauptstadt: Buenos Aires
  • Fläche: 2.780.000 qkm (D: 357.000 qkm), davon anbaufähig: 13,9 % (D: 33 %)
  • Einwohner: 44 Mio (D: 81 Mio), davon fast ein Drittel im Großraum Buenos Aires; der Süden von Patagonien ist dagegen sehr dünn besiedelt 
  • Bevölkerungsdichte im Schnitt: 14 Einwohner / qkm (D: 226/qkm)
  • Sprache: Spanisch
  • Lebenserwartung: 77 Jahre (D: 81 Jahre)
  • HIV Infektionsrate: 0,39 %  (D: 0,1 %)
  • Kinder unterernährt: 2,3 % (D: 1,1 %)
  • Brutto-Inlandsproduktion/Einwohner: 22.600 USD (D: 47.000 USD)
  • Einreise: Ein Touristen-Visum für 90 Kalendertage erhält man an der Grenze. Bei jeder neuen Einreise erhält man wieder 90 Tage - super für Langzeitreisende. (Siehe auch: Unsere Erfahrung bei Grenzübertritten)
  • Währung: argentinische Peso ARS Wechselkurs 11/2017: 21 ARS = 1 EUR, bei unserer 2. Etappe im September 2018 hat der Peso mehr als die Hälfte an Wert verloren: 47 ARS = 1 EUR!
  • Bezahlen: Alle Supermärkte, Tankstelle und viele andere Geschäfte akzeptieren Visa/Master-Card. Geldautomaten gibt es zwar nicht in jedem Dorf, aber in jeder mittleren Kleinstadt; der Maximalbetrag ist oft 2000 ARS; den Maximalbetrag kann man mehrmals hintereinander abheben;  Achtung: Gebühren bewegen sich zwischen 106 und 175 ARS (11/2017) und liegen ein Jahr später über 400 ARS (09/2018) .
    Oft werden Rabatte von 10% bis 25% auf Barzahlung angeboten - nachfragen lohnt sich! - sogar in Restaurants.
  • Preisniveau: Ein Einkaufswagen Lebensmittel im Supermarkt ist „im Schnitt“ nur wenig günstiger als in D, jedoch sind die Einzelpreise sehr unterschiedlich von den deutschen. Fleisch und Wein sind z.B. besonders günstig. Aufgrund der hohen  Inflation in Argentinien haben sich die Preise innerhalb eines Dreiviertel-Jahres für uns fast halbiert, für die Argentinier sind sie z.T. um 30 % teurer geworden! Wir geben daher immer zwei Preise an, der erste Preis gilt für Nov 2017, der zweite Preis für Sep 2018.
    • 1l Milch 34 ARS = 1,56 EUR         // 35-45 ARS = 0,73-0,94 EUR
    • 1l Bier 47,5 ARS = 2,30 EUR        // 61 ARS = 1,27 EUR
    • 1 Baguette 16 ARS = 0,80 EUR   // 20 ARS  = 0,42 EUR;  
    • 200 g Butter 48 ARS = 2,40 EUR // 43 ARS = 0,90 EUR
    • 1 Camembert 5,50 EUR              // 187 ARS = 3,90 EUR;
    • 1 Tafel Schokolade 37 ARS = 1,80 EUR // 70 ARS = 1,45 EUR
    • Fleisch ist sehr günstig, d.h. um 10 EUR/kg (11/2017); 9 Monate später zahlen wir für Rinderfilet 290 ARS = 6 EUR/kg, für Ossobuco 81 ARS = 1,70 EUR/kg!!!
    • Schinken hingegen wieder teuer mit 30 bis 60 EUR/kg (11/2017); 
    • 1 Flasche guter Rotwein unter 100 ARS = 4,80 EUR // 2 EUR; ein Reserva ist für 300 ARS = 6 EUR zu haben 
    • Im Laden: eine Portion frischer Fisch für 2 Personen weniger als 4 Euro (11/2017)
    • im Restaurant: Königskrabbe für 2 Personen 800 ARS = 40 EUR (11/2017)
    • 1 l Diesel ca. 30 ARS = 1,20 EUR im Norden; 0,85 EUR im Süden des Landes; 09/2018 zahlen wir im Norden 40 ARS = 0,83 EUR
    • Eintritt in Nationalparks typisch ca. 15 Euro/Person für den unbegrenzten Aufenthalt; in Highlights wie dem NP Tierra del Fuego 350 ARS = 17 EUR pro Person für max. 3 Tage
    • Eintritt in viele andere Nationalparks kostenlos. Diese Parks sind ebenfalls hervorragend ausgestattet mit Ranger-Station, Info-Center, Kartenmaterial, markierten Wanderwegen, kostenlosen Campingplätzen
  • Mobilfunk: Wir haben eine Claro-SIM-Karte gekauft, die in städtischen Gebieten und am Atlantik entlang gut funktioniert hat. In ländlichen Gebieten ist die Abdeckung von Claro dürftig und Movistar wohl die bessere, teilweise die einzig funktionierende Option (z. B. in El Chaltén); bei Claro kostete der Datentarif für Internet 2 GB für 5 Tage: 70 ARS = 3,45 Euro (11/2017) // 90 ARS = 1,88 EUR (09/2018)



Chile 

  • Hauptstadt: Santiago 
  • Fläche: 756.000qkm (D: 357.000 qkm) - Chile ist 4300 km lang, aber kaum breiter als 300 km davon anbaufähig: 1,7% (D: 33 %)
  • Einwohner: 17,6 Mio (D: 81 Mio)
  • Bevölkerungsdichte im Schnitt: 23 Einwohner / qkm (D: 226/qkm)
  • Sprache: Spanisch
  • Lebenserwartung: 79 Jahre (D: 81 Jahre)
  • HIV Infektionsrate: 0,27 %  (D: 0,1 %)
  • Kinder unterernährt: 0,5 % (D: 1,1 %)
  • Brutto-Inlandsproduktion/Einwohner: 23.500 USD (D: 47.000 USD)
  • Einreise: Ein Touristen-Visum für 90 Kalendertage erhält man an der Grenze. Bei jeder neuen Einreise erhält man wieder 90 Tage - ideal für uns.  (Siehe auch: Unsere Erfahrung bei Grenzübertritten)
  • Währung: chilenische Peso CLP Wechselkurs 11/2017: 750 CLP = 1 EUR; der chilenische Peso blieb recht stabil und hat bis 09/2018 nur wenig an Wert verloren: 765 CHP = 1 EUR
  • Bezahlen: Alle Supermärkte, Tankstelle und viele andere Geschäfte akzeptieren Visa/Master-Card. Geldautomaten gibt es  in jeder mittleren Kleinstadt; Maximalbetrag ist oft 200.000 CLP, Gebühren keine. Den Maximalbetrag kann man mehrmals hintereinander abheben. 
  • Preisniveau: Ein Einkaufswagen Lebensmittel im Supermarkt ist „im Schnitt“ so teuer wie als in D, jedoch sind die Einzelpreise oft sehr unterschiedlich von den deutschen: 
    • Fleisch und Rotwein sind deutlich günstiger als in D und auf dem gleichen Preisniveau wie in Argentinien, z. B. 1 kg Lamm 7,50 EUR 
    • 1 l Milch 1,12-1,50 EUR; 1 Baguette 0,80 EUR; 500 g Honig 6,50 EUR; 250 G Butter 2,60 EUR; 100 g einheimischer Käse 1 EUR;  1 Camembert 3,40 EUR; 6 L-Eier 1,65 EUR; 1 kg Süßkartoffeln 1,70 EUR; 3-er Beute Paprika 3 EUR; 1 Kopf Salat 1,30 EUR
    • 100 g Salami 1,30 EUR
    • 1 Flasche Sekt Brut 5,14 EUR; 1 gute Flasche Rotwein unter 10 EUR
    • 400 ml Körperlotion 7,10 EUR
    • 1 Herrenfrisur inkl. Rasur von verwahrlost auf 3-Tage-Bart 7,90 EUR
    • 1 l Diesel ca. 0,75 - 0,95 EUR 
  • Mobilfunk: Wir haben eine SIM-Karte von Entel; 1 GB für 30 Tage kosten 7 Euro (12/2017); mobiles Daten-Netz für Internet war zumindest im Süden oft instabil und langsam


Die statistischen Daten sind aus dem CIA World Factbook 2016 entnommen.

© 2017-2018 P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                                                     Disclaimer          Kontakt          Sitemap