Reisejournal 2015/2016


Es kommt auf die Richtung an - zurück in Südafrika

 1250596

Es kommt immer auf die Richtung an! - das hatten wir bei unseren letzten Eindrücken in Sambia geschrieben. Und das bestätigt sich bei unserer Einreise in Südafrika. Aus Ostafrika kommend ist das Straßenbild für uns nicht mehr exotisch und fremd. …

Soutpansberg, Blouberg und Waterberg

Zvakanaka Camp: Weite Blicke auf den Soutpansberg vom Berggipfel des Zvakanaka Camps aus.

Zunächst möchten wir die Gegend östlich von Makhado* besuchen, die für ihre Kunst und Kultur bekannt ist. Holzschnitzer, Steinhauer, Musikinstrumentenbauer, Töpfer und Perlen-Web-Künstler wohnen hier in jedem Dorf. Unser Ausgangspunkt ist das Z

Infiziert vom Afrika-Virus in der Kalahari

 0014182

Jetzt freuen wir uns auf Cressie und Jürgen in Johannesburg - denn mit ihnen fing die ganze Afrika-Manie an. 2004 hat Jürgen für Freunde eine Tour durch Namibia organisiert. Unsere erste Erfahrung im Busch - wir waren begeistert! 2009 schlossen wir uns der Truppe wieder an, diesmal ging es durch den

Kimberley, Kalahari und Karoo

 1250672

Wir erreichen Kimberley, die Diamantenstadt, und besuchen das Big Hole, das größte von Menschen-Hand(!) ausgebuddelte Loch. Bis zu 50.000 Minenarbeiter gruben es im Kamin eines erloschenen Vulkans ursprünglich 240 m tief und 460 m weit und förderten dabei 2.722 kg Diamanten zu Tage! …

Botterkloof Pass - Dinner for Two

 0023921


Nach gefühlten 1000 km Straße zwischen Weidezäunen, begleitet von Telefon- oder Stromleitungsmasten, finden wir am Fuß des Botterkloof Passes 70 km vor Clanwilliam endlich mal wieder einen Übernachtungsplatz in der Wildnis. Wir können uns nichts Schöneres vorstellen! 

Im Rooibos-Land kurz vorm Verdursten - Cederberg Wilderness Area

IMG 5273

Clanwilliam - der Nabel der Rooibos-Tee Produktion (sprich: Rooibos nicht Rooibosch!). Nein, nicht nur der Nabel, sondern das einzige Gebiet weltweit, in dem der Rooibos gedeiht. 40 °C im Sommer und monatelange Trockenheit hält der Busch aus, dazu entwickelt er vier Meter tiefe Wurzeln. …

Langusten vom Atlantik frisch auf den Tisch

 1250842

Wir sind ja nicht gerade als Meer- und Küstenfreunde bekannt, aber das zwischen Dünen, weit abseits der Zivilisation gelegene Camp Rooiduin Farm (10 km nördlich von Lambert’s Bay) muss einem gefallen. Innerhalb eines privaten Naturreservats gibt es hier direkt am Atlantik im Normalfall nichts. …

31.12.2015 - nette 30°C um 1 Uhr früh

 1250818

Zu Silvester fahren wir zurück in die Cederberge in das beschauliche Grootkloof Camp. Am Atlantik türmen sich jetzt die Zeltburgen auf den Campingplätzen auf - auch in Südafrika hat jeder über Weihnachten und Silvester Urlaub, und es sind Schulferien. …

Neujahrswanderung durch die Cracks oder: Auf den graden Weg schickt man nur die Schwachen

 0015191

Einfach spektakulär!  begrüßt uns das neue Jahr. Wir planen eine Wanderung durch die Wolfberg Cracks, Felsschluchten nahe Sanddrift in den Cederbergen. Tolle Ausblicke sind garantiert, keiner warnt uns vor dem Weg. Unseren Rother Wanderführer lesen wir erst im Nachhinein und merken, dass die Wanderung als „schwarz“ markiert ist. …

Franschhoek, Kapstadt und Hermanus

 0015601

Ab dem 6. Januar wechseln wir vom Reise- in den Urlaubsmodus: wir bekommen für die nächsten zwei Wochen Besuch von unserer Tochter.

Für die ersten paar Tage quartieren wir uns in Franschhoek in der überaus netten und gerade eröffneten Ferienwohnung


© 2014     P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                                                                            Disclaimer          Kontakt          Sitemap